Startseite  - Kontakt  - Impressum
Startseite
 

Produktfeatures

Modulares Controllersystem mit leistungsfähigem ARM Cortex M3 Prozessor

● Basismodul ‚Arindu‘ mit Prozessor Atmel® ATSAM 3X8E

● galvanisch getrennte Weitbereichs-Versorgung 9 – 36V/DC

● optional mit low Noise Weitbereichs-DC/DC-Wandler lieferbar

● Software-Entwicklung über Atmel Studio® oder Arduino® IDE möglich

● Applikations-Aufsatzmodul ‚Automotive Control‘

● 2 analoge Eingänge +/-15V

● 2 analoge Eingänge 0..15V

● 4 digitale Eingänge (galvanisch getrennt) 24V (optional 12V möglich)

● 4 digitale Ausgänge (galvanisch getrennt) 12..24V, max. 1,4A

● Je ein CAN und ein LIN Interface (vom System galvanisch entkoppelt)

● Galvanisch entkoppelte USB-Schnittstelle

● Weitere Applikations-Aufsatzmodule in Vorbereitung

● Kundenspezifische Module sind auf Anfrage möglich

Das Basismodul wurde zusammen mit dem Applikationsaufsatz ‚Automotive Control‘ für individuelle Testanwendungen im Automotiv-Umfeld entwickelt. Um ein möglichst breites Anwendungsumfeld abdecken zu können, wurde das Modulsystem ‚zweigeteilt‘ konzipiert.

Die Basisplatine enthält den Prozessor, die Spannungsversorgungen und das Programmierinterface. Auf einen kompakten 120poligen Stecker sind alle relevanten Prozessorsignale gelegt, so dass individuell konzipierten Applikationsmodulen alle Möglichkeiten des Prozessors zur Verfügung stehen. 

Die erste applikationsspezifische Aufsatzbaugruppe ‚Automotive Control‘ ist das erste Modul einer geplanten Reihe verschiedener Module für Einsatzzwecke in der Mess- und Prüftechnik

Die Programmierung kann wahlweise vom Anwender selbst erfolgen. Hierzu können alternativ die kostenlosen Entwicklungsumgebungen Atmel Studio oder Arduino® IDE von den jeweiligen Anbietern aus dem Internet heruntergeladen werden.

Individuelle Lösungen werden auf Anfrage von uns sowohl hardware- als auch softwareseitig entwickelt und geliefert.

Weitere Informationen folgen in Kürze...